Chemotherapie bei Brustkrebs –
Wissen, worum es geht

Die Broschüre “Chemotherapie bei Brustkrebs – Wissen, worum es geht” soll Ihnen helfen, den Sinn einer medikamentösen Tumortherapie zu erkennen, die Wirkmechanismen der eingesetzten Medika­mente zu verstehen und Fragen zu beantworten, die nach den ersten Gesprächen mit den betreuenden Ärzten auftauchen können.

Brustkrebs – Ihr Leitfaden zum Verständnis des pathologischen Befundes

Weil für Patientinnen die Ergebnisse der Tumorgewebeuntersuchung durch den Pathologen meist unverständlich sind, haben wir zusammen mit Prof. Dr. med. Axel Niendorf (Pathologie Hamburg-West, Institut für Histologie, Zytologie und molekulare Diagnostik) einen persönlichen Leitfaden zum Verständnis des pathologischen Befundes bei Brustkrebs erstellt.

Bleibt das operative Staging der axillären Lymphknoten für die individualisierte Therapieplanung des Mammakarzinoms unverzichtbar?

Die Zukunft gehört neben der konventionellen Histopathologie einer objektiven tumorbiologischen Charakterisierung des Malignitätspotentials einzelner Tumoren. Bis dahin bleibt das operative Staging der axillären Lymphknoten (durch die Wächterlymphknotenbiopsie) für die individualisierte Therapieplanung des Mammakarzinoms unverzichtbar.