HPV-Aktionstag 8. Juni 2024

HPV-Aktionstag 8. Juni 2024

You‘ll never walk alone! Gemeinsam unterwegs für unsere Gesundheit.
Wir laden Sie herzlich ein zum „HPV-Aktionstag“ im Aktionsmonat Juni in Hamburg am 8. Juni 2024 von 10:30 – 15:00 Uhr.

Rückblick Informationstag Brustkrebs 2024

Rückblick Informationstag Brustkrebs 2024

Am Sonntag, den 18. Februar 2024, öffnete das Atrium der HanseMerkur Versicherungsgruppe für einen besonderen Anlass: den Informationstag Brustkrebs des Mammazentrum Hamburg, veranstaltet mit Unterstützung von Stiftung Mammazentrum Hamburg und Hamburg wird Pink!. Von 10 bis 14 Uhr konnten Patientinnen, Angehörige und Interessierte sich ausführlich über Neuerungen in Diagnose und Behandlung von Brustkrebs informieren.

Auftaktsymposium OncoNet Nord e.V. am 13.1.2024

Auftaktsymposium OncoNet Nord e.V. am 13.1.2024

Am 13. Januar 2024 fand das Auftaktsymposium des OncoNet Nord e.V. statt. Dieses Symposium markiert den Start für die interdisziplinäre und sektorenübergreifende Krankenversorgung im Norden sowie enge Kooperation von Wissenschaft, Lehre und Forschung.

Post ESMO – Neue Entwicklungen ­interaktiv diskutiert, 1.11.23

Post ESMO – Neue Entwicklungen ­interaktiv diskutiert, 1.11.23

Der jährliche Kongress der Europäischen Krebsgesellschaft (ESMO) ist der wichtigste Krebskongress weltweit. UKE und Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem gaben mit ihrer gemeinsamen Fortbildungsveranstaltung einen fokussierten Überblick über die neuesten Entwicklungen beim Mammakarzinom und in der Gynäkologischen Onkologie.

10 JAHRE TCM AMBULANZ

10 JAHRE TCM AMBULANZ

Am 1.3.2021 besteht die Ambulanz für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) im Krankenhaus Jerusalem 10 Jahre. Seitdem wurden ca. 3.000 Patientinnen in 20.000 Sitzungen parallel zur Chemotherapie behandelt, Nebenwirkungen gelindert und Wohlbefinden verbessert.

Fortbildung 16.12.20: Post SABCS 2020

Fortbildung 16.12.20: Post SABCS 2020

Das Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem lädt zur virtuellen Fortbildungsveranstaltung POST SABCS 2020 ein. Hinweis: Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Ärztinnen und Ärzte, die Interesse an der Behandlung des Mammakarzinoms haben.

Gesprächskreise für Brustkrebspatientinnen

Gesprächskreise für Brustkrebspatientinnen

Mit in loser Folge durchgeführten Informationsveranstaltungen rund um das Thema Brustkrebs werden verschiedene Vortragsreihen von der Stiftung Mammazentrum Hamburg unterstützt, die schwerpunktmäßig ein am Thema Brustkrebs interessiertes Publikum erreichen sollen.

HAMBURG WIRD PINK meets PADDLE FOR HOPE 2017

HAMBURG WIRD PINK meets PADDLE FOR HOPE 2017

Am Sonntag, den 27. August 2017 startete  das zweite „HAMBURG WIRD PINK meets PADDLE FOR HOPE“ Event auf der Alster. Rund 300 Paddler*Innen sind erschienen, um Aufmerksamkeit für ein auch uns am Herzen liegendes Thema zu erzeugen.

Gewinner des German Brand Award 2017

Gewinner des German Brand Award 2017

Bei der Verleihung des German Brand Award am 29.7.2017 in Berlin konnte sich das Mammazentrum Hamburg, Deutschlands größtes Organzentrum mit dem Schwerpunkt „Brustgesundheit“, gegen starke Konkurrenten im Bereich “Industry Excellence in Branding” durchsetzen und den renommierten Award in der Kategorie “Medical & Health” nach Hamburg holen.

Informationstag Brustkrebs Hamburg 2017

Informationstag Brustkrebs Hamburg 2017

Der Informationstag Brustkrebs Hamburg 2017 für Betroffene, Angehörige & Interessierte fand erneut großes Interesse. In der bis auf den letzten Platz besetzten Veranstaltungshalle wurden unter der Moderation von Priv-Doz DR. K. Friedrichs u.a. neue Möglichkeiten in der Behandlung und Vorbeugung vorgetragen. Der Schwerpunkt 2017 lag jedoch auf den Angeboten zur Unterstützung von Brustkrebspatientinnen.

1996-2016: 20 Jahre Brustkrebsbehandlung auf höchstem Niveau – das Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem feiert Jubiläum

1996-2016: 20 Jahre Brustkrebsbehandlung auf höchstem Niveau – das Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem feiert Jubiläum

Die Ärzte des Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem arbeiten seit nunmehr 20 Jahren erfolgreich zusammen – ein Anlass, der im September 2016 mit einer großen Jubiläumsfeierlichkeit samt Fachsymposium begangen wurde. Die Veranstaltung fand im außergewöhnlichen Ambiente der „Halle 424“ im Oberhafenquartier statt.

Mammakarzinom aktuell 2016

Mammakarzinom aktuell 2016

Der Informationsabend “Mammakarzinom aktuell 2016” vom 20.4.2016 im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe mit besonderem Blick auf die gynäkologische Praxis war mit knapp 100 akkreditierten Koleginnen und Kollegen wieder sehr gut besucht.

Dr. med. Timm C. Schlotfeldt – Arzt und Ästhet

Dr. med. Timm C. Schlotfeldt – Arzt und Ästhet

Dr. med. Timm C. Schlotfeldt, Mitgründer des Mammazentrum Hamburg im Jahr 1996, übergibt Ende 2023 den Staffelstab an eine jüngere Generation von Ärzten im Mammazentrum. Dr. Schlotfeldt wird weiterhin in eigener Praxis privatärztlich tätig sein und als Ärztlicher Direktor des Krankenhaus Jerusalem fungieren.

Prof. Dr. Felix Hilpert im Interview

Prof. Dr. Felix Hilpert im Interview

Senolog führte für unser Magazin ein Interview mit Prof. Hilpert, neuer Operateur am Krankenhaus Jerusalem. Prof. Hilpert steht für Patientinnen seit Januar im Krankenhaus Jerusalem, Moorkamp 2-6, 20357 Hamburg unter Tel. 040 44190 550 zur Verfügung.

Renovierte Zimmer im Jerusalem

Renovierte Zimmer im Jerusalem

Wir glauben fest an eine Beziehung zwischen Umgebungsqualität und des Befindens unserer Patientinnen. Von diesen Überzeugungen haben wir uns bei der Renovierung der Patientinnenzimmer leiten lassen.

Prof. Dr. Eckhard Goepel, Foto: Martin Zitzlaff. www.zitzlaff.com

Laudatio – Prof. Dr. Eckhard Goepel

Das Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem und auch die Stiftung sowie Partner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kollegen, Zuweiser und vor allem unzählige Patientinnen sind Prof. Dr. Eckhard Goepel für seine unermüdliche Tätigkeit dankbar und wissen, daß er immer noch bereitsteht. Eckhard Goepel hat seine Tätigkeit jetzt auf die Praxis Frauenthal und seine vielen langjährigen und neuen Patientinnen konzentriert.

Informationstag Brustkrebs 2016

Informationstag Brustkrebs 2016

Auch in diesem Jahr veranstaltete das Mammazentrum Hamburg den Informationstag Brustkrebs in den Räumlichkeiten der Hanse-Merkur Versicherungsgruppe am Dammtor. Das diesjährige Programm am 14. Februar griff folgende Punkte auf:

Traditionell Chinesische Medizin (TCM)

Hamburg wird Pink

„HAMBURG WIRD PINK – Bewusstsein für Brustkrebs“ ist eine Initiative vom Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem und der PR-Agentur hesse und hallermann.
Mit Hilfe der Signalfarbe Pink soll das Bewusstsein für das Thema Brustkrebs in Hamburg langfristig erhöht werden.

Traditionell Chinesische Medizin (TCM)

Traditionell Chinesische Medizin (TCM)

Mehr Lebensqualität durch ganzheitliche Therapie bei Brustkrebserkrankungen. Integrative Onkologie am Mammazentrum Hamburg am Jerusalem. Die Dorit & Alexander Otto Stiftung fördert Behandlung und Beratung von Brustkrebs-Patientinnen mit Traditionell Chinesischer Medizin (TCM).

Pink-Party im NOHO auf der Reeperbahn

Pink-Party im NOHO auf der Reeperbahn

Der Eintritt kostete an diesem Abend 11 Euro (inklusive einer kleinen linken Überraschung), davon wurde 1 Euro für die Aktion Hamburg wird Pink gespendet. Es gab auch einen pinken Special-Drink im NOHO , der die Partyteilnehmer/innen auf die Aktion „Bewusstsein für Brustkrebs“ aufmerksam machen sollte. Zusätzlich gab es eine Fotowand für viele tolle Schnappschüsse, die mit den Hashtags ‪#‎hamburgwirdpink‬und ‪#‎noho_club‬ in Social Networks geteilt werden konnte. Als interessierte Gäste kamen auch Prof. Dr. Felix Hilpert und seine Frau aus Kiel zur Party und haben an diesem Abend mitgefeiert. Alles in allem eine schwungvolle Party mit ernsten Hintergrund, passend zu den vielfältigen Aktivitäten des Mammazentrum Hamburg und der Agentur Hesse&Hallermann, die unsere Aktion „Hamburg wird Pink“ ins Leben gerufen hat.

Patientinneninformationstag 2015

Patientinneninformationstag 2015

Unter Beteiligung von etwa 400 Patientinnen und Angehörigen fand in diesem Jahr der 12. Patientinneninformationstag des Mammazentrum Hamburg in den Räumen der Hanse Merkur Versicherung statt.

Vom Nobelpreis 2001 zum Medikament 2015

Am Mammazentrum Hamburg beginnt die internationale Sandpiper Studie (GO29058) mit dem neuen PI3K-selektiven Inhibitor Taselisib. Taselisib. Schon im März 2013 hatte die FDA diese Medikamente als möglichen Therapiedurchbruch („Breakthrough Therapy“) bezeichnet. Mittlerweile liegen erste Ergebnisse vor, die bestätigen, dass die Zugabe eines selektiven PI3K-Inhibitors (Taselisib) zur präoperativen (neoadjuvanten) hormonalen Therapie  zu einer signifikanten Zunahme des klinischen Ansprechens beim frühen östrogenrezeptor-(ER)-positiven Brustkrebs führt.