Informationstag Brustkrebs Hamburg 2017

Der Informationstag Brustkrebs Hamburg 2017 für Betroffene, Angehörige & Interessierte fand erneut großes Interesse. In der bis auf den letzten Platz besetzten Veranstaltungshalle wurden unter der Moderation von Priv-Doz DR. K. Friedrichs u.a. neue Möglichkeiten in der Behandlung und Vorbeugung vorgetragen. Der Schwerpunkt 2017 lag jedoch auf den Angeboten zur Unterstützung von Brustkrebspatientinnen.

1996-2016: 20 Jahre Brustkrebsbehandlung auf höchstem Niveau – das Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem feiert Jubiläum

Die Ärzte des Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem arbeiten seit nunmehr 20 Jahren erfolgreich zusammen – ein Anlass, der im September 2016 mit einer großen Jubiläumsfeierlichkeit samt Fachsymposium begangen wurde. Die Veranstaltung fand im außergewöhnlichen Ambiente der „Halle 424“ im Oberhafenquartier statt.

Mammakarzinom aktuell 2016

Der Informationsabend “Mammakarzinom aktuell 2016” vom 20.4.2016 im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe mit besonderem Blick auf die gynäkologische Praxis war mit knapp 100 akkreditierten Koleginnen und Kollegen wieder sehr gut besucht.

Prof. Dr. Felix Hilpert im Interview

Senolog führte für unser Magazin ein Interview mit Prof. Hilpert, neuer Partner des Mammazentrum Hamburg. Prof. Hilpert steht für Patientinnen seit Januar im Krankenhaus Jerusalem, Moorkamp 2-6, 20357 Hamburg unter Tel. 040 44190 550 zur Verfügung.

Renovierte Zimmer im Jerusalem

Wir glauben fest an eine Beziehung zwischen Umgebungsqualität und des Befindens unserer Patientinnen. Von diesen Überzeugungen haben wir uns bei der Renovierung der Patientinnenzimmer leiten lassen.

Informationstag Brustkrebs 2016

Auch in diesem Jahr veranstaltete das Mammazentrum Hamburg den Informationstag Brustkrebs in den Räumlichkeiten der Hanse-Merkur Versicherungsgruppe am Dammtor. Das diesjährige Programm am 14. Februar griff folgende Punkte auf:

Hamburg wird Pink

„HAMBURG WIRD PINK – Bewusstsein für Brustkrebs“ ist eine Initiative vom Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem und der PR-Agentur hesse und hallermann.
Mit Hilfe der Signalfarbe Pink soll das Bewusstsein für das Thema Brustkrebs in Hamburg langfristig erhöht werden.

Traditionell Chinesische Medizin (TCM)

Mehr Lebensqualität durch ganzheitliche Therapie bei Brustkrebserkrankungen. Integrative Onkologie am Mammazentrum Hamburg am Jerusalem. Die Dorit & Alexander Otto Stiftung fördert Behandlung und Beratung von Brustkrebs-Patientinnen mit Traditionell Chinesischer Medizin (TCM).

Pink-Party im NOHO auf der Reeperbahn

Der Eintritt kostete an diesem Abend 11 Euro (inklusive einer kleinen linken Überraschung), davon wurde 1 Euro für die Aktion Hamburg wird Pink gespendet. Es gab auch einen pinken Special-Drink im NOHO , der die Partyteilnehmer/innen auf die Aktion „Bewusstsein für Brustkrebs“ aufmerksam machen sollte. Zusätzlich gab es eine Fotowand für viele tolle Schnappschüsse, die mit den Hashtags ‪#‎hamburgwirdpink‬und ‪#‎noho_club‬ in Social Networks geteilt werden konnte. Als interessierte Gäste kamen auch Prof. Dr. Felix Hilpert und seine Frau aus Kiel zur Party und haben an diesem Abend mitgefeiert. Alles in allem eine schwungvolle Party mit ernsten Hintergrund, passend zu den vielfältigen Aktivitäten des Mammazentrum Hamburg und der Agentur Hesse&Hallermann, die unsere Aktion „Hamburg wird Pink“ ins Leben gerufen hat.