Magazin

Hamburg wird Pink

„HAMBURG WIRD PINK – Bewusstsein für Brustkrebs“ – eine Initiative des Mammazentrums Hamburg am Krankenhaus Jerusalem und der PR-Agentur hesse und hallermann. Mit Hilfe der Signalfarbe Pink will „Hamburg wird pink” das Bewusstsein für das Thema Brustkrebs und die höheren Heilungschancen bei Früherkennung langfristig erhöhen.

Zu den spektakulärsten Aktionen der Initiative zählen ein Football-Match der HSV Hamburg Blue Devils in pinkfarbenen Trikots (2012), die pinke Beleuchtung der Alsterfontäne (2012, 2013, 2014) und eine Kooperation mit dem Traditionsunternehmen Budnikowsky, das seine Tüten temporär pink einfärbte und Ansteckschleifen verkaufte (2013). Seit Ende 2015 wird „Hamburg wird pink“ deutschlandweit von zahlreichen Prominenten unterstützt, die sich in „Hamburg wird pink“-T-Shirts fotografieren lassen und so das Thema Brustkrebs in der Öffentlichkeit präsenter machen. Ins Leben gerufen wurde “Hamburg wird pink” 2012 gemeinsam mit der PR-Agentur hesse und hallermann, die die Initiative pro bono führt.

Bisherige HAMBURG WIRD PINK-Aktionen / Auszug:

  • fortlaufende T-Shirt-Aktion mit Prominenten (seit Ende 2015)
  • Pink Party im Club NOHO (2015)
  • pinkfarbene Beleuchtung der Alsterfontäne (2012, 2013, 2014)
  • BUDNI wird pink / Verkauf von pinkfarbenen Ansteckschleifen und Tüten (2013)
  • pinkfarbenes Match der HSV Hamburg Blue Devils (2012)

Interessenten, welche die Aktion unterstützen wollen, wenden sich bitte an:

hesse und hallermann PR
Heimhuder Str. 58, 20148 Hamburg

www.hessehallermann.com

Theresa Hallermann, Anna Hesse
Tel 040 / 380 82 32-0
Fax 040 / 380 82 32-19

www.hamburg-wird-pink.de

Folgen Sie unserer Aktion auf Facebook

Print Friendly, PDF & Email