Magazin

Informationstag Brustkrebs Hamburg 2017

Der Informationstag Brustkrebs Hamburg 2017 für Betroffene, Angehörige & Interessierte fand erneut großes Interesse. In der bis fast auf den letzten Platz besetzten Veranstaltungshalle wurden unter der Moderation von Priv.-Doz. Dr. K. Friedrichs u.a. neue Möglichkeiten zur Behandlung und Vorbeugung vorgetragen. Der Schwerpunkt 2017 lag  jedoch auf den Angeboten zur Unterstützung von Brustkrebspatientinnen.

Von der Stressbewältigung durch Mindfulness-Based Stress Reduktion über die Möglichkeit der myofaszialen Therapie bei Knochen- und Gelenkschmerzen, die Haarschonung unter Chemotherapie, dem Einfluss von Lebensstil und physikalischen Maßnahmen auf therapiebedingte Nebenwirkungen bis hin zur Bedeutung von Bewegung und Sport.

Besonders dankbar sind unsere Patientinnen und wir Ärzte der Stiftung Mammazentrum Hamburg, die mit großem personellem und finanziellem Einsatz die Betreuung von Brustkrebspatientinnen unterstützt. Über die Aktivitäten der Stiftung und weitere Angebote für Brustkrebspatientinnen konnten sich Besucherinnen und Angehörige in einer begleitenden wissenschaftlichen Ausstellung informieren.

Einen Eindruck von der Veranstaltung, die auch in diesem Jahr im Atrium der HanseMerkur Versicherungsgruppe stattfinden durfte, sollen die nachfolgenden Bilder vermitteln. Wir danken der HanseMerkur Versicherungsgruppe für ihre Bereitschaft unsere Patientinnenveranstaltungen zu unterstützen. Auch in diesemm Jahr wurden uns die Räumlichkeiten kostenfrei zur Verfügung gestellt.